Pflege von Teakholz Gartenmöbel

Gartenlounge Malibu aus Teak holz von XVL
XVL Gartenlounge aus Teak

Gartenmöbel aus Teakholz

Outdoormöbel aus Teakholz sind der Klassiker unter den Gartenmöbeln. Das Edelholz ist witterungsbeständig und für seine lange Lebensdauer bekannt. Garten- und Terrassenmöbel aus Teakholz können das ganze Jahr über im Freien verbleiben. Bei Frost oder im Winter sollten diese abgedeckt werden.

Was ist Teakholz

Teakholz ist ein robustes Edelholz des Teakbaumes, der vor allem in Südostasien beheimatet ist. Charakteristisch für Teakholz ist die hell- bis goldbraune Färbung, die hohe Witterungsbeständigkeit, die extreme Langlebigkeit und die Resistenz gegen Pilz- und Insektenbefall. Der hohe Ölgehalt im Teakbaum ist ein natürlicher Schutzmechanismus und macht die Oberfläche dadurch robust. Daher wird Teakholz normalerweise nicht lackiert oder versiegelt.

Silbergraue Patina

Bereits nach ein paar Wochen, sofern die Gartenmöbel nicht abgedeckt sind, bildet sich eine schöne silbergraue Patina, welches ein typisches Merkmal von unbehandeltem Teakholz ist. Sie entsteht vor allem bei Gartenmöbeln, die über einen längeren Zeitraum wechselnden Witterungsverhältnissen mit Sonne und Regen ausgesetzt sind.

So bildet Teakholz bei schlechten Wetterbedingungen eine natürliche Schutzschicht, die sogenannte Patina. Dies ist ein natürlicher Witterungsprozess und zeigt keine Qualitätsmängel. Bleibt das Teakholz danach aber unbehandelt, verschlechtert sich diese silbergraue Patina-Farbe nach einiger Zeit zu einer dunkelgrauen Farbe, die manchmal sogar eine leicht grünliche Ausstrahlung annimmt. Hat sich die Patina bereits gebildet, gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese zu entfernen. Dadurch, dass das Holz so witterungsbeständig ist, ist es ohne weiteres möglich, mit Wasser zu arbeiten. Die einfachste Möglichkeit ist es, die Patina mit einer herkömmlichen Bürste (nicht zu harte Borsten) und ein wenig Seifenlauge in Faserrichtung abzuschrubben. Am besten verwendet man auch hier ein Spezialmittel welches es ebenfalls in Schweizer Baumärkten oder Fachgeschäften zu kaufen gibt. Bitte lesen Sie sorgfältig die Gebrauchsanweisung des Herstellers.

Pflege von Teakholz

Neue Teakholz-Gartenmöbel haben eine intensive rot-braune bis goldige Farbe. Mit der Zeit bildet das Holz eine silbergraue Schutzschicht, die Patina. Sollte keine schöne Patina gewünscht werden, müssen die Gartenmöbel mit einem speziellem Teaköl behandelt werden. Hier empfiehlt es sich, ein hochwertiges Teakholzöl zu verwenden und sich genau an die Gebrauchsanweisung zu halten. Teaköl gibt es in jedem Schweizer Baumarkt oder Fachgeschäft. Leichte Verunreinigungen können mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Bitte reiben Sie nicht allzu fest, dies entfernt die Patina.

Risse im Teakholz

Teakholz ist ein Naturmaterial, dessen Eigenschaften sich bei unterschiedlichen klimatischen Bedingungen ändern können. Bei länger anhaltender Trockenheit, intensiver Sonneneinstrahlung und Klimaschwankungen können Risse im Teakholz entstehen.

Die Risse stellen keinen Qualitätsmangel dar und beeinflussen weder die Stabilität noch die Länge der Lebensdauer der Teakholzmöbel. Unter Feuchtigkeitseinfluss zieht sich das Holz wieder zusammen und die Risse verringern sich und verschwinden manchmal sogar. Breitere Risse bei Gartenmöbeln können mit einem Holzkitt in der Farbe Ihrer Teakmöbel behoben werden.
Farbliche Unterschiede bei Teakholzmöbeln
Möbel aus massivem Teakholz können kleine Farbunterschiede aufweisen. Bereits nach ein paar Tage in der Sonne, verschwinden die Farbunterschiede.

Farbliche Unterschiede bei Teakholzmöbeln

Möbel aus massivem Teakholz können kleine Farbunterschiede aufweisen. Bereits nach ein paar Tage in der Sonne, verschwinden die Farbunterschiede.

Gartenmöbel aus Teakholz

inkl. MwSt.

inkl. MwSt.

inkl. MwSt.

inkl. MwSt.

inkl. MwSt.

inkl. MwSt.

inkl. MwSt.

inkl. 7,7 % MwSt.

inkl. 7,7 % MwSt.